• (MC)

Spielbericht: SV Sandhofen - SC Blumenau

Fußballfest wird durch Randalierer beeinträchtigt!!!

Neuauflage eines Hinrundenkrachers wird von "Fan-Ausschreitungen" überschattet.



Am gestrigen Sonntag empfing der SV Sandhofen den SC Blumenau auf der Anlage des SSV Vogelstang zur Rückrundenpartie. Aufgrund der Konstellation in der Staffel, konnte der SC Blumenau durch die Info, dass die Spvgg Ilvesheim in Feudenheim keine Punkte holen konnte, bereits den Aufstieg feiern.



Bereits vor der Partie nahm dies eine handvoll Anhänger des SC Blumenaus deutlich zu Ernst und leisteten sich bereits beim Aufwärmen der beiden Mannschaften nicht nur verbale Verfehlungen, sondern bewarfen Spieler des SV Sandhofen mit kleinen Steinen, Kronkorken und Brot. Darüberhinaus wurde bereits vor dem Spiel Pyrotechnik abgebrannt.



Doch nun zum sportlichen. Die Partie wurde von Beginn an sehr körperbetont, aber nicht unfair geführt. Die spielerischen Anteile waren größtenteils beim SVS angesiedelt, der aber in den ersten 10 Minuten daraus keinen Profit schlagen konnten. Quasi aus dem nichts erzielte der SC Blumenau durch Dolinskij (16) in der 11. Minute durch einen Fernschuss aus 35m das 1:0. Der Fernschuss war nicht sonderlich platziert, flog dennoch über Spahic, den Keeper des SV Sandhofen hinweg und landete im Tor.


Doch der SV Sandhofen ließ sich hiervon nicht beiiren, knapp 5 min. später konnte durch eine sehenswerte Vorbereitung von Aliu (73) der herbeieilende Geiger (10) gut eingesetzt werden und erzielte das folgerichtige 1:1.


Im weiteren Verlauf entwickelte sich eine Partie, die durch den SV Sandhofen geprägt aber nicht in einen Torerfolg umgemünzt werden konnte. Kurz vor der Pause konnte ein langer Ball des SC Blumenau im Zentrum auf den nachlaufenden Dalmus (7) abgelegt werden, der die Direktabnahme im rechten Winkel unterbrachte.



Nun ging es mit einem 1:2 in die Halbzeitpause.



Am Spielfeldrand war es mittlerweile ruhiger geworden, da die verständigte Polizei den Randallierenten "Gästefans" einen Platzverweis aussprach. Da dieser aber nicht für den angrenzenden Feldweg galt, konnten diese von hieraus weitere beleidigende Parolen abfeuern und Feuerwerkskörper abbrennen.



Nun aber wieder zum sportlichen.



Kaum aus der Pause zurückgekommen dauerte es nicht lange als M. Schimmer (68) mit einem Distanzschuss den Blumenauer Hintermann prüfte. Im weiteren Verlauf kam der SV Sandhofen zu einigen Abschlüssen, welche aber allesamt gut durch den SC Blumenau verteidigt werden konnten. Aus dem Spiel heraus wurde der SC Blumenau nicht sonderlich gefährlich, sodass ein schnell ausgeführter Freistoß aus dem Halbfeld die Hintermannschaft des SV Sandhofen auf dem falschen Fuß erwischte und Dolinskij (16) per Direktabnahme das 1:3 erzielen konnte (69. Minute). Der SV Sandhofen versuchte von nun an nochmal alles, konnte aber nichts zählbares auf die Ergebnistafel bringen. In der letzten Minute erzielte der kurz zuvor eingewechselte Zeller (12) noch das 1:4. Kurz darauf war Schluss.



Insgesamt war der SV Sandhofen trotz des Ergebnisses die Mannschaft, die mehr vom Spiel hatte, aber nicht kaltschnäuzig genug war. Der SC Blumenau war im Sinne einer Spitzenmannschaft sehr effektiv und nutzte die wenigen Chancen in Gänze.



Auch gratulieren wir dem SC Blumenau zur Meisterschaft und dem vorzeitigen Aufstieg in die Kreisklasse A.


Leider wurde der hier herrliche Fußballtag, mit einer sehr ansehnlichen Partie, welche ein deutlich höheres Niveau als B-Klasse besaß, durch eine handvoll Anhänger des "SC Blumenau" gestört und verhinderte einen guten Fußballtag für den Kreis. #svs #sportverein #sandhofen #sportvereinsandhofen #wirfürmannheim #mannheim


 


190 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen